Sabine Sonnenschein

Sabine Sonnenschein ist klinische Sexologin (sexualtherapeutische Methode Sexocorporel), Tantra-Lehrerin, Tanz-Pädagogin, Choreografin, Tänzerin.
Sie lebt und unterrichtet eine Verbindung von kaschmirischer tantrischer Weltsicht und Tanz als Lebenshaltung. Sie unterstützt Menschen dabei, sich selbst bewusst wahrzunehmen, zu spüren und ein gesundes, beglückendes (Sexual)leben führen zu können.

Sie hat bei zahlreichen Tanz- und Tantra Festivals unterrichtet: Tantra Festival Ibiza, Open Heart Festival im ZEGG bei Berlin, Tantra & Sexuality Festival Poland, Contact Festival Freiburg, ImPulsTanz Vienna, Touch & Play, Xplore, Art of Sex Festival, Contact Festival Austria.
Sie ist seit 11 Jahren Schülerin von Daniel Odier: Eintauchen in den non-dualen kaschmirischen Tantrismus und die kaschmirische Massage (Yoga der Berührung).

In Wien gibt sie seit 2006 Tantra-Unterricht, tantrische Körperarbeit und heilsame Schoßraumdialoge für Frauen. Weiters Sexualcoachings als klinische Sexologin, ausgebildet in der sexualtherapeutischen Methode Sexocorporel. Sie arbeitet mit Einzelpersonen und Paaren.
www.tantrischekoerperarbeit.at


WORKSHOPS

AUTHENTIC DANCE CONNECTION

An diesem Tanzabend erfährst du:

– In deinem Körper ankommen, erden.
– In deinem Herzen ankommen.
– Den Tanz kannst du ganz aus deinem Inneren entstehen lassen und dich und den Moment in ganzer Wahrhaftigkeit in deinem Tanz erleben.
Mit den Energien und Gefühlen sein, die sich authentisch zeigen möchten.
Jeder Ausdruck, jede Form sind willkommen.
– Dich von den Klängen berühren lassen, bewegt werden und in Bewegung kommen
– Wie eine wahrhaftige Verbindung zwischen dir und dem/der anderen im Tanz entsteht. Ein gemeinsamer Raum wird kreiert zuzweit als auch in der Gruppe.
Du erfährst, wie ein Superorganismus mit dem/der Tanzpartnerin gebildet werden kann.

Bitte bequeme Tanzkleidung mitbringen!

 


CHAKRA PUJA

Chakra Puja ist tantrisches Ritual, das seine Kraft durch das gemeinsame Feiern im Kreis entfaltet.
Als Frau erlebst du Ehrung, in Form der Verehrung des weiblich Göttlichen, der Shakti, in dir. Als Mann erlebst du Ehrung, in Form der Verehrung des männlich Göttlichen, des Shiva, in dir. Frauen spüren, wie es sich anfühlt, das männlich Göttliche zu ehren. Und Männer erfahren, wie es ist, das weiblich Göttliche zu ehren.
In den verschiedenen Begegnungen, die stattfinden, begegnest dem/der anderen authentisch, fühlst welche Form von Begegnung/Berührung genau in diesem Moment stimmig wäre. Dabei unterstützen uns die Prinzipien des Wheel of Consent (Betty Martin): Wie berühre ich mein Gegenüber? Gebe oder nehme ich mir mit meiner Berührung? Sende ich Liebe, Energie mit meiner Berührung? Spüre ich die/den andere/n? Berühre ich um meiner Lust willen? Berühre ich, um der/dem anderen Liebe zu schenken? Berühre ich, um der/des anderen Lust willen?
Du erfährst, Berührungsqualitäten, die den Elementen entsprechen.

Bitte bequeme Kleidung mitbringen!
Nacktheit nicht nötig!