Sabine Sonnenschein

Sabine ist Tantra-Lehrerin, klinische Sexologin, Tanzpädagogin, Choreografin, Tänzerin.
Sie lebt und unterrichtet eine Verbindung von kaschmirischer tantrischer Weltsicht und Tanz als Lebenshaltung.
Sie unterstützt Menschen dabei, sich selbst bewusst wahrzunehmen, zu spüren und ein gesundes, beglückendes (Sexual)leben führen zu können.
Sie hat auf zahlreichen internationalen Tantra sowie Tanz Festivals unterrichtet, wie Tantra Festival Ibiza, Open Heart Tantra Festival, Contact Festival Freiburg, ImPulsTanz Vienna.
Sie ist seit 12 Jahren Schülerin von Daniel Odier: Eintauchen in den non-dualen kaschmirischen Tantrismus und die kaschmirische Massage (Yoga der Berührung). Vertiefung in „Vijnana Bhairava Tantra“ mit Dr. Bettina Bäumer (Varanasi).
Sie ist in tantrischer Ganzkörpermassage, inklusive Yoni/Lingam-Massage (AnandaWave, Michaela Riedl/Köln) ausgebildet. Physiotherapeutische Weiterbildung.
Sie arbeitet sexualtherapeutisch (Methode Sexocorporel), gibt tantrische Körperarbeit und führt heilsame Schoßraumdialoge durch.

www.tantrischekoerperarbeit.at
Videos: https://www.youtube.com/channel/UCT1QKz3-saz36SJvmuPAgIA

WORKSHOPS

PLAYFUL CONTACT DANCE

An diesem Tanzabend erweiterst du deine Möglichkeiten der Begegnung im Tanz. Du erfährst spielerische Möglichkeiten einer ganzkörperlichen nonverbalen Kommunikation, ohne und mit direktem Körperkontakt. Du erlernst und erprobst verschiedene Qualitäten des Berührens und Berührt Werdens.

Vergiss das Konzept deines Selbst: Vertraue dem Moment und deinem Körper!
Eine wahrhaftige Begegnung mit dem/der anderen wird nur möglich, wenn du dich auf ein Nicht-Wissen einlässt. Jede Begegnung verändert dich und dadurch erfährst du dich neu!
Du kreierst mit deiner/m TanzpartnerIn einen Superorganismus, körperlich und energetisch. Im aufeinander Hören entsteht ein gemeinsamer Tanz. Du erweiterst und verfeinerst deine Möglichkeiten ganzkörperlich zu kommunizieren, du erfährst authentische Begegnung und Verbindung.

TANTRIC BREATHING

Einweihung in die Praxis des tantrischen Atemkreislaufes im eigenen Körper und in Austausch mit einem/r PartnerIn.
Du lernst Energie in deinem Körper zu spüren sowie zu kreieren und mit dem Atem im Körper zu lenken. Zunächst als Praxis für dich allein und dann mit einem Partner, einer Partnerin. Wenn dein Konzept von Selbst an Bedeutung verliert, begegnet dein wahres Selbst die/den andere/n. Was spürt ihr von einander, wenn ihr losgelöst seid von (gesellschaftlichen) Rollen? Ihr könnt im Austausch miteinander Energie kreieren, die über euch hinaus reicht.