Christian Gsellmann

Im Herzen halb Koala, halb Löwe.
Ich bin Christian Gsellmann (29), Life Coach und Numerologie aus Wien. Ich liebe es, Menschen dabei zu helfen, Verantwortung für ihre Gedanken, Gefühle und Handlungen zu übernehmen.

Seit fast 10 Jahren kitzle ich die Leidenschaft für’s Leben aus den Menschen raus. Ich bin so gern Coach, weil mir egal ist, was andere über mich denken und ich deshalb radikal ehrlich und unzensiert bin — natürlich immer im Dienste deiner Erfüllung und in Mitgefühl.

Am Ende des Tages ist das Leben eine Frage der Einstellung, nicht eine der Umstände. Es geht also nicht darum, was dir im Leben passiert… sondern wie du darauf reagierst — und wie du diese Fähigkeit der eigenverantwortlichen Entscheidung deines Blickwinkels zugunsten deines Glücks, deiner Erfüllung und deiner Lebensenergie nutzen kannst.
Bereit für einen neuen Blickwinkel..?

WORKSHOP

Glaubenssätze transformieren

Das Leben ist, was du glaubst.
Du siehst die Welt durch die Augen deiner Vergangenheit. Jene Glaubenssätze, die du (über dich, die Welt, die anderen, das System, etc.) für wahr empfindest, werden sich in deinem Leben wiederkehrend bestätigen.

Auf bessere Lebensumstände zu warten ist zum Scheitern verurteilt, denn nicht die Lebensumstände erzeugen Leid, sondern unsere Reaktion auf das, was uns passiert. Nicht all unsere Überzeugungen haben wir frei gewählt, denn als Kind haben wir keine selbstreflexive Instanz, die die Wahrheiten der Eltern überprüfen kann. Als Erwachsener, selbst denkender und reifer Mensch haben wir diese Möglichkeit sehr wohl.

In diesem Workshop lernst du, was es braucht, um belastende Glaubenssätze zu transformieren. Du bekommst die Werkzeuge mit, die es braucht, um die Welt in einem leichteren, schöneren und glücklicherem Licht zu sehen. Du kannst deine Vergangenheit hinter dir lassen und dem Leben in Aufregung, Neugier und Vorfreude begegnen.

Der Workshop ist praxisorientiert ausgerichtet und ein optimaler Mix aus Theorie und praktischen Übungen.

Weiterhin auf bessere Umstände warten — oder dein Leben selbst in die Hand nehmen?!