Programm 2021

Wir bearbeiten gerade das Programm für unitedBLISS 2021  – Fr 29.10.-31.10.2021!

Hier kannst du schon darin stöbern. Du kannst dir aber auch bereits dein Frühbucherticket sichern.

Wir freuen uns auf dich und unser gemeinsames Sein!

Cordula & Niko
das unitedBLISS Team

Freitag 29.10.2021

12:00
13:00
14:00
15:00
16:00
17:00
18:00
19:00
20:00
21:00
22:00
12:00
13:00
14:00
15:00
16:00
17:00
18:00
19:00
20:00
21:00
22:00
Seminarraum 1
Seminarraum 1
Eröffnungsritual

Wir treffen uns im großen Saal, um mit einem bewussten Schritt besondere drei Tage deines Lebens zu öffnen!

Ein Schritt in deine Freude, deine Größe, deine Tiefe, deine Erkenntnis, dein bewusstes Sein – und letztendlich deine Liebe.

Das Einzige was du dazu brauchst bist DU selbst!

Freitag, 29.10.2021, 12:30 - 13:30 Uhr

Liquid Love Cacao Ceremony
14:00 - 17:00
Miriam S. Koller

Die letzten Monate haben unser das Bedürfnis nach Liebe und Verbundenheit wie noch nie kollektiv körperlich erlebbar gemacht. Gleichzeitig waren die Ereignisse eine kollektive und individuell vielfach gespürte Erinnerung und Einladung, uns selbst zu nähren und immer wieder in das Urvertrauen zu treten. Dorthin begleitet uns in enger Umarmung unser inneres Kind.

Mit Meditationen und kreativen Übungen kultivieren wir Fokus auf uns selbst und die Liebe, die nur wir uns schenken können. Wir kümmern uns um unser eigenes Fühlen, anstatt die Erfüllung im Außen zu suchen. Visualisierungen und Manifestationen zeigen uns, dass der Safe Space für Wachstum in uns liegt. Ceremonial Cacao hilft uns dabei, unser Vertrauen in uns zu nähren, und Liebe aus uns selbst zu schöpfen. Satt in unserer Mitte stehend können wir dann wertfrei, ohne Erwartungen in Begegnung treten. Wir dürfen einander wahrnehmen und wertschätzen, fühlen uns gesehen und werden gesehen: wir suchen Bestätigung nicht in anderen, sondern finden uns selbst.

Ceremonial Cacao für achtsame Offenheit
Manifestationen für ein Mehr an Selbstliebe
Meditationsreise zum inneren Kind
Atemübungen und Visualisierungen
Kreativer Ausdruck der Eigenwahrnehmung
Übungen aus Circling & Authentic Relating

Mitzubringen
Journal / Tagebuch oä für Notizen
Ein aktuelles Foto von dir, auf dem du dir gefällst
Ein Foto aus deiner Kindheit
Einen Handspiegel

Disclaimer: Ceremonial Cacao eignet sich nicht für Menschen, die Antidepressiva nehmen, an Herzerkrankungen, sehr hohem Blutdruck oder Epilepsie leiden. Schwangere und stillende Frauen können kleine Mengen zu sich nehmen. Die Teilnehmer:inne tragen selbt die Verantwortung über mögliche Wirkungen.

KursleiterIn: Miriam S. Koller >>> mehr erfahren

Mühelose Achtsamkeit
19:00 - 22:00
Dennis Johnson

Offenherziges Gewahrsein erfahren
Wie wäre es, sich in jedem Moment des Lebens für ein natürliches, weises und liebevolles Gewahrsein unabhängig von inneren und äußeren Umständen öffnen zu können? Diese Möglichkeit ist uns tatsächlich näher, als wir denken. Mühelose Achtsamkeit ist ein Weg, unser Gewahrsein von der Identifikation mit unseren Gedanken und einem beschränkten Selbst abzulösen und zu unserer wahren Natur zurückzukehren, die uns auch inmitten unseres geschäftigen Alltags jederzeit zur Verfügung steht: ein Raum der Weisheit, des Mitgefühls und der Freude, aus dem heraus sich ganz leicht ein erfülltes Leben ergibt.

Während die meistverbreiteten Achtsamkeitsansätze mit Aufmerksamkeit und Absichten arbeiten, um achtsame Geisteszustände zu kultivieren und diese zu achtsamen Charaktereigenschaften auszubilden, bezieht sich mühelose Achtsamkeit direkt auf ein Gewahrsein, das sich seiner selbst immer schon bereits gewahr ist, und mit dem wir unsere eigene innerste Essenz wiedererkennen können.

In diesem Workshop lernst du diesen revolutionären Ansatz zur Achtsamkeitspraxis kennen, den der amerikanischen Meditationslehrers Loch Kelly auf Basis der Neurowissenschaften, der Psychotherapie und der Weisheitstraditionen entwickelt hat, um in einem säkularen und alltagstauglichen Setting Menschen zu einem nicht-dualen Gewahrsein wiederzuerwecken. Der Workshop vermittelt dir auf spielerische und erfahrungsorientierte Weise verschiedene Mini-meditationen, die dir einen direkten Zugang zu diesem zeitlosen Gewahrsein eröffnen, und du lernst die fünf Grundlagen der mühelosen Achtsamkeit sowie mögliche Hindernisse dabei kennen. Nebenbei wird es auch ausreichend Zeit für offenen Austausch in der Gruppe geben, um das Wesen dieses offenherzigen Gewahrseins immer wieder gemeinsam aufs Neue zu erforschen.

KursleiterIn: Dennis Johnson >>> mehr erfahren

Seminarraum 2
Seminarraum 2
Krafttierreise und Songmedizin
14:00 - 17:00
Rita Schiller

In diesem Workshop machen wir uns auf eine schamanische Reise zu unserem eigenen Krafttier. Zum schamanischen Trommeln reisen wir in die Unterwelt wo uns das Krafttier begegnet. Wir bitten das Krafttier um sein Lied durch das wir uns immer wieder mit ihm in Verbindung bringen können. Vorbereitende Übungen helfen uns, in ein tranceartiges loslassen zu gelangen. In diesem Zustand öffnen wir uns für unsere eigene persönliche Songmedizin.

Die Krafttierlieder sind meist sehr leicht einprägsam, mantrenartig und doch eher schamanischen Kraftliedern gleich. Die Songs drücken sich üblicherweise in deutscher oder englischer Sprache sowie Seelensprache aus. Bei einigen Liedern entsteht zuerst einmal die Melodie und Seelensprache und manchmal legte sich der Text in Seelensprache auf die Melodie und die verständlichen Wörter bildeten sich bei mehrmaligen singen wie von selber.
Das Timbre der Seelensprache gestaltet sich bei jedem ganz persönlich. Vorherrschend sind oft Vokale, sie transportieren das Seelische stärker als die Konsonanten, die eher die Form bilden. Wenn die Qualitäten der Krafttiere noch durch Gesang transportiert werden, vermehrt sich die Heilwirkung, denn Gesang an sich hat vielfältige wohltuende Wirkungen auf die Gesundheit und unser Wohlbefinden. Singen verstärkt die Ausatmung, löst Verspannungen und es wirkt auf das menschliche Hormonsystem und den Stoffwechsel und hebt die Vibration unseres Zellsystems.

KursleiterIn: Rita Schiller>>> mehr erfahren

Feeling more
19:00 - 22:00
Cordula Nanda

"Eine Hand kann nur vermitteln, was das Herz fühlt."

Berührung ist Kommunikation. Was du nicht in dir fühlen kannst, kannst du auch nicht ins Außen bringen. Manche Berührungen fühlen sich lieblos oder mechanisch an oder auch du hast das Gefühl, dass deine Berührungen nicht gut ankommen, dass sie nicht bewirken was du bewirken möchtest?

Wenn wir mit uns, unserem Körper, unserem Herzen aber auch mit unserer Sexualität tief verbunden sind, können wir das mit unseren Händen in Form von Berührung ausdrücken und auch uns selbst und unserem Gegenüber schenken.

In diesem Workshop werden wir uns über die Hände mit uns verbinden und in ein tiefes Fühlen eintauchen. Von dort fließen wir in eine absichtslose und authentische Berührung mit deinem Gegenüber. Unser Geist zieht sich zurück und wir kommen ins absolute Fühlen, Spüren und Genießen.

Was unsere Hände spüren können, kann dann auch vom ganzen Körper erfahren werden. Mit anderen Worten. Das sinnliche Glück liegt in deinen Händen. Dein gesamter Körper wird sensibilisiert und spürt wieder mehr.

Dieser Workshop ist frei von Techniken oder Ritualen. Im Vordergrund steht die Erforschung deines eigenen sinnlichen Potenzials und wie du es mit Leichtigkeit und deiner Persönlichkeit in den Ausdruck bringst.

Mitzubringen
Bequeme Kleidung
Offenheit mit Menschen in Begegnung und Berührung zu gehen

KursleiterIn: Cordula Nanda >>> mehr erfahren

Seminarraum 3
Seminarraum 3
Spirituelle Kreistänze
14:00 - 17:00
Dorothea Ziegler

Spirituelle Kreistänze sind Mantren zum Singen & Tanzen

Healing-Songs – Körpergebet – Herzenslieder – Tänze des Universellen Friedens indisch – christlich – jüdisch – Sufis – keltisch – indianisch – afrikanisch ...

Hier kannst du die Mantren, heiligen Texte, Segen oder Gebete einmal auch tanzen, sie in den Körper lassen, mit dem Körper spüren und ausdrücken. Der Körper versteht auf einer ganz andern, tieferen Ebene als der Intellekt und merkt sich die Erfahrung im Zellgedächtnis. Unsere Erdung und Anbindung an die göttliche Kraft lassen sich stärken. Wenn wir das, was hinter den Religionen steht – die Einheit aller Dinge – als Mantra im Kreis tanzen, kannst du es tief in dir verankern.
Durch das selbst singen und bewegen kommt jedeR in Kontakt mit der eigenen Kraft und Möglichkeit des Kanal-Seins für etwas größeres Ganzes - je nachdem wie weit sie/er sich einlassen möchte. Der Kreis als uralte menschliche Form wirkt. Wir begegnen einander und sehen in den einzelnen Gesichtern das göttliche Antlitz. Perfektion ist dabei nicht gefragt, es ist die Herzensqualität, die erwachen darf.

– Kreistänze –
spirituelle Lieder singen, schwingen, erklingen lassen
heilige Worte bewegen uns; Körpergebete in Herzensfrequenz
Segnen aus tiefstem Herzen, durch die Augen göttliche Wesen schauen

KursleiterIn: Dorothea Ziegler >>> mehr erfahren

Liberation Dance
19:00 - 22:00
Antara Dakini

ANTARA DAKINI – Liberation Dance

... is a Dance Ritual where deep cleansing and healing happens in our bodies, thoughts and soul. Liberation Dance invites you to express whatever you are carrying inside and enables you to let go with the flow of the music. The many journeys of Liberation Dance are accompanied and supported by amazing music and guides, who in very subtle ways, create powerful fields for the inner awakening of feelings and experiences inside you. Liberation Dance invites you to get free of old memories stuck in your bodies cells and to access high states of trance where the divine is manifested in your soul. Over the years, Liberation Dance has developed into a dance project that honors the ancient shamanic dance rituals of our ancestors, as a strong base for new alternative versions of contemporary ecstatic dances.

KursleiterIn: Antara Dakini >>> mehr erfahren

Samstag 30.10.2021

09:00
10:00
11:00
12:00
13:00
14:00
15:00
16:00
17:00
18:00
19:00
20:00
21:00
22:00
09:00
10:00
11:00
12:00
13:00
14:00
15:00
16:00
17:00
18:00
19:00
20:00
21:00
22:00
Seminarraum 1
Seminarraum 1
Die unendliche Weisheit des Körpers
09:30 - 12:30
Gabriele Kumlin

In diesem Workshop zeigen wir dir, wie wir Menschen in der Tiefe begegnen und mit Händen und Worten die Seele und die unendliche Weisheit im Körper erreichen können.

Diese körperorientierte Arbeit basiert auf der Rosen-Methode. Sie macht uns auf einfühlsame und sanfte Weise deutlich, wo und weshalb wir unsere Gefühle und Emotionen unterdrücken oder Situationen verdrängen, wie unsere Blockaden und Muster zustande kamen, und wir uns in einem Rahmen von Geborgenheit und Sicherheit von seelischen Schmerzen und körperlichen Verfestigungen und Verspannungen befreien können.

Diese Körperarbeit bewirkt Empfindungen von Wohlsein und Frieden. Sie zeigt dem Klienten Wege einen inneren Kontakt zu sich herzustellen und so nicht nur Einschränkung, Anspannung und Schmerz zu fühlen, sondern auch seine eigenen (Heil-)Ressourcen, seine Weisheit und Grenzen zu entdecken – Bedürfnisse, die ihm helfen in einen Zustand von Entspannung und Gelassenheit zu gelangen.

Marion Rosen, eine in die USA emigrierte deutsche Physio- und Atemtherapeutin (1914 – 2012) entwickelte ihre eigene Methode vor Jahrzehnten und kam zu Ergebnissen, die heute durch neurobiologische Forschungen bestätigt und untermauert werden. Vgl. u.a. Prof. Alan Fogel: Selbstwahrnehmung und Embodiment in der Körperpsychotherapie.

„Bei dieser Arbeit geht es darum sich wieder zu finden – die Wandlung zu vollziehen von der Person, die wir meinen zu sein, zu der Person, die wir wirklich sind.“ Marion Rosen

KursleiterIn: Gabriele Kumlin >>> mehr erfahren

Die Mimosonanz Methode (Körperarbeit)
14:00 - 17:00
Samuel Bartussek

"Die MimoSonanz®Methode – Körperarbeit vom Feinsten"

Die MimoSonanz® ist eine Methode unbewusste Anteile einer seelischen oder körperlichen Problematik sichtbar zu machen. Dies geschieht durch Bewegung, pantomimische Mittel und gestischen Ausdruck. Sowohl die Entstehung als auch die Lösung jeder problematischen Situation sind im Körper-Energie-System eines jeden Menschen gespeichert und haben einen körperlichen Ausdruck, in den man sich durch die MimoSonanz ‚einlebt‘, um ihn körpersprachlich wiederzugeben.

Das eigene Thema auf diese Art dargestellt zu bekommen, kann schon an sich als sehr eindrucksvoll und heilend erlebt werden. Danach kann man selbst in diesen Körperausdruck einsteigen, um dadurch den Hintergrund der momentanen Lebenssituation und einen möglichen Lösungsansatz auf eine ganz neue Art zu erleben. Tiefe, unbewusste Gefühle steigen auf und können bearbeitet werden.

Ein Weg, dein Wunschziel zu erreichen und dabei deine eigenen störenden Verhaltensmuster zu verändern: auf der körperlichen, emotionalen und mentalen Ebene – radikal und effizient!

Die Methode wird anhand konkreter Fallbeispiele der TeilnehmerInnen vorgestellt.

KursleiterIn: Samuel Bartussek >>> mehr erfahren

Community Party
19:00 - 22:00
unitedBLISS

Es ist Zeit zu feiern, zu tanzen, in Ekstase und in Kontakt zu gehen!
Lass dich los, lass dich fallen in deinen Flow, teile ihn mit anderen, fließe in deine Gegenwart, no mind!

Unsere DJs begeistern mit gefühlvoller und ekstatischer Tanzmusik und füllen den Raum mit Schwingung.

Samstag, 30.10.2021, 19:00 - 22:00 Uhr
Barfuß - Alkoholfrei - Rauchfrei - Pur

Seminarraum 2
Seminarraum 2
Authentische Begegnung von Mann und Frau
09:30 - 12:30
Cordula & Niko



KursleiterIn: Cordula & Niko >>>
Cordula mehr erfahren
Niko mehr erfahren

Chakra Puja Ritual
14:00 - 17:00
Sabine Sonnenschein

Chakra Puja ist ein tantrisches Ritual, das seine Kraft durch das gemeinsame Feiern im Kreis entfaltet.
Als Frau erlebst du Ehrung, in Form der Verehrung des weiblich Göttlichen, der Shakti, in dir. Als Mann erlebst du Ehrung, in Form der Verehrung des männlich Göttlichen, des Shiva, in dir. Frauen spüren, wie es sich anfühlt, das männlich Göttliche zu ehren. Und Männer erfahren, wie es ist, das weiblich Göttliche zu ehren.
In den verschiedenen Begegnungen, die stattfinden, begegnest du dem/der anderen authentisch, fühlst welche Form von Begegnung/Berührung genau in diesem Moment stimmig wäre. Dabei unterstützen uns die Prinzipien des Wheel of Consent (Betty Martin): Wie berühre ich mein Gegenüber? Gebe oder nehme ich mir mit meiner Berührung? Sende ich Liebe, Energie mit meiner Berührung? Spüre ich die/den andere/n? Berühre ich um meiner Lust willen? Berühre ich, um der/dem anderen Liebe zu schenken? Berühre ich, um der/des anderen Lust willen?
Du erfährst, Berührungsqualitäten, die den Elementen entsprechen.
Bitte bequeme Kleidung mitbringen! Nacktheit nicht nötig!

KursleiterIn: Sabine Sonnenschein>>> mehr erfahren

Calming Chai Ceremony
19:00 - 22:00
Miriam S. Koller

Eine Zeitumstellung ist nicht nur technische Angelegenheit, sondern markiert immer auch einen symbolischen Moment der Veränderungen. In der Natur, in uns. Mit der Zeitumstellung im Herbst ver­abschieden wir uns vom Sommer, hüllen uns ein, um die Wärme zu halten. Lassen los, lassen uns fallen: in den Rückzug, den die Winterzeit immer auch mit sich bringt.

Feiern wir diese (wahrscheinlich offiziell letzte?) Transformationszeit an diesem Abend von Sommer- zu Winterzeit ganz bewusst. Ein achtsamer Abschied von der externen Helligkeit, als Einladung die innere zu entfachen. Mit unserem Leuchten bringen wir Licht auf den Weg in die Zukunft der neuen Zeit. Mit viel Gelassenheit schreiten wir ihr entgegen, weil wer sich hetzt: sieht nichts.

Mit Tools zur Selbstregulation verhelfen wir dem Körper zur Ruhe. In einer Calming Chai Ceremony genießen wir die Unterstützung von Kräutern und Gewürzen, die mit Optimismus und Entspannung unser Herz zum Strahlen bringen. Im Genuss des Jetzt liegt das Morgen.

Calming Chai für herzwarme Gelassenheit
Fire Bowl Ritual zum Abschied des Überflüssigen
Manifestationen für die neue Zeit
Atemmeditation zur Verkörperung von Licht
Körperübungen für Ruhe
Selbst- & Gruppen-Empowerment

Mitzubringen
Journal / Tagebuch oä für Notizen
Einen persönlichen Gegenstand, der dich repräsentiert


KursleiterIn: Miriam S. Koller >>> mehr erfahren

Seminarraum 3
Seminarraum 3
Transformation Breath
09:30 - 12:30
Dorothea Ziegler

Selbstverantwortlich mit Gefühlen umgehen – und einfach da Sein. Im Workshop von Dorothea Ziegler kannst du den Transformations-Atem sowie emotionales Basistraining kennen lernen. Beides sind Techniken, die die Lösung von alten Mustern ermöglichen, bis hin zum puren Sein.
Du hast die Chance für radikale emotionale Selbstverantwortung und lernst die Tools dazu. Mit dem Emotionstraining hast du die Freiheit, dich bewusst durch Zustände von Dramatik oder Blockaden zu bewegen - ohne darin verloren zu gehen. Mit dem Transformations-Atem kannst du sie konsequent auflösen, so dass dir mehr Lebensenergie zur Verfügung steht.
Eine perfekte Ergänzung zu therapeutischen und Selbsterfahrungs-Techniken, ein Weg ohne 'spiritual Bypassing'. Manches funktioniert erst mit diesem Hintergrund so richtig. zB: Wie geht das da-Sein mit akuten Gefühlen? Was passiert dabei im Körper und im Energiefeld? Mit den Gedanken?


KursleiterIn: Dorothea Ziegler >>> mehr erfahren

Befreie deine Urkraft
14:00 - 17:00
Power2Be

„Meine Atmung wird tiefer und intensiver. Eine Kraft macht sich in mir bemerkbar, mit jeder Sekunde verbreitet sie sich mehr und mehr in meinem ganzen Körper. Sie füllt mich aus, durchdringt mich. Gänsehaut, Entschlossenheit, ein inneres Feuer und eine unbeschreibliche Präsenz begleiten mich. Mit jedem Herzschlag pulsiert das Leben in meinen Adern. Jede Zelle meines Körpers vibriert. Herausforderung des Lebens, trau dich in meine Gegenwart! Ich bin bereit für dich!“

Auf dem Weg der Kraftsamkeit ist die Qualität unserer Urkraft immens wertvoll. Sie fördert deine Struktur und Stabilität - körperlich wie auch mental. Wir aktivieren in diesem Workshop unsere archaischen Kräfte, treten in Kontakt mit unseren animalischen Instinkten und ankern diese Erfahrung über Atemtechniken, Visualisation, Trommeln, Meditation, Stimme und körperlichen Ausdruck.
Nachdem erste Erfahrungen gesammelt wurden und du weißt, wie sich diese Kraft anspürt, geht es darum, mit deinen eigenen Wurzeln in Kontakt zu treten, um deine Urkraft zu befreien und deine Wut als Kraftquelle zu nutzen, sodass du im Alltag selbstsicherer und mutiger deinen Weg gehst. Dieser Prozess ist intensiv und transformativ, doch du wirst belohnt mit viel Selbsterkenntnis, mehr Freiheit in dir und einer neuen Klarheit mit dir und deinen Mitmenschen.

Hinweis: Bitte ziehe bequeme Kleidung an, in der du dich gut bewegen kannst. Bitte vorab nur leichte Kost essen. Wir empfehlen, diesen Workshop barfuß zu besuchen.

KursleiterIn: Power2Be >>> mehr erfahren

Achte auf die Zeitumstellung 🙂

Sonntag 31.10.2021

09:00
10:00
11:00
12:00
13:00
14:00
15:00
16:00
17:00
09:00
10:00
11:00
12:00
13:00
14:00
15:00
16:00
17:00
Seminarraum 1
Seminarraum 1
Tantra Immersion
09:30 - 12:30
Sabine Sonnenschein, Niko Deininger

Du möchtest dich noch besser spüren? Möchtest mehr Raum in dir wahr nehmen? Möchtest in Kontakt mit deiner sexuellen Energie sein? Herzlich willkommen! Mit Hilfe von bewegten Meditationen öffnest du dich und kannst die Energie in einzelnen Bereichen deines Körpers wahrnehmen. Mit Hilfe von tantrischem Atem bringst du die Energie zwischen deinem Beckenraum und deinem Herzen ins Fließen, dein sexuelles Zentrum verbindet sich mit deiner Liebe. Auch in der Begegnung kannst du diese Energie genießen und teilen.

Wenn das Konzept deines Selbst an Bedeutung verliert, begegnet dein wahres Selbst die/den andere/n. Was spürt ihr voneinander, wenn ihr losgelöst seid von (gesellschaftlichen) Rollen? Ihr könnt im Austausch miteinander Energie kreieren, die über euch hinaus reicht. Der Workshop findet bekleidet statt. Bitte bequeme Kleidung mitbringen!

KursleiterIn:
Sabine Sonnenschein >>>mehr erfahren
Niko Deininger >>>mehr erfahren

Glaubenssätze transformieren
14:00 - 17:00
Christian Gsellmann

Das Leben ist, was du glaubst.
Du siehst die Welt durch die Augen deiner Vergangenheit. Jene Glaubenssätze, die du (über dich, die Welt, die anderen, das System, etc.) für wahr empfindest, werden sich in deinem Leben wiederkehrend bestätigen.

Auf bessere Lebensumstände zu warten ist zum Scheitern verurteilt, denn nicht die Lebensumstände erzeugen Leid, sondern unsere Reaktion auf das, was uns passiert. Nicht all unsere Überzeugungen haben wir frei gewählt, denn als Kind haben wir keine selbstreflexive Instanz, die die Wahrheiten der Eltern überprüfen kann. Als Erwachsener, selbst denkender und reifer Mensch haben wir diese Möglichkeit sehr wohl.

In diesem Workshop lernst du, was es braucht, um belastende Glaubenssätze zu transformieren. Du bekommst die Werkzeuge mit, die es braucht, um die Welt in einem leichteren, schöneren und glücklicherem Licht zu sehen. Du kannst deine Vergangenheit hinter dir lassen und dem Leben in Aufregung, Neugier und Vorfreude begegnen.

Der Workshop ist praxisorientiert ausgerichtet und ein optimaler Mix aus Theorie und praktischen Übungen.

Weiterhin auf bessere Umstände warten — oder dein Leben selbst in die Hand nehmen?!

KursleiterIn: Christian Gsellmann >>> mehr erfahren

Seminarraum 2
Seminarraum 2
Befreiung des Inneren Kindes
09:30 - 12:30
Michael Adam

Bei der „Befreiung des Inneren Kindes“ geht es nicht nur darum bewusste und unbewusste traumatische Erlebnisse aus unserer Kindheit aufzuarbeiten !

Dies ist wohl auch ein wichtiger Teil – aber genauso wichtig ist es uns das SCHÖNE zurückzuerobern !!!

Den Zauber, die Fantasie, das Lebendige, die Fröhlichkeit, das Kindliche, …
Ein befreites - ein freies Inneres Kind bedeutet Lebendigkeit, Lebensfreude, Leichtigkeit, glitzern und funkeln

KursleiterIn: Michael Adam >>> mehr erfahren SEITE IN ARBEIT!

Moon Dance
14:00 - 17:00
Antara Dakini

Moon Dance is and Ancient Dancing Woman’s Ritual, a deep path of connecting with the nature, the elements, Mother Earth and the spirit Worlds.

In this Ritual woman’s from all races, ages, and religious we come together to dance, sing and pray for Mother Earth and for the Awakening of our inner Truth and humanity. For 4 days and nights we come together with the intention to bring us closer to Mother Nature again and to re-establish our connection with our ancestors and the wisdom that is behind our lineages.

Moon Dance has been existant for the past 29 years in the Mother Moon Dance Circle in Mexico, and this 2021 is the 4th year of our beautiful powerful Moon dance Circle in Austria.

KursleiterIn: Antara Dakini >>> mehr erfahren

Seminarraum 3
Seminarraum 3
Yin Yang Ekstase
09:30 - 12:30
Power2Be

Im Workshop „Yin Yang Ekstase“ erlebst du, wie du die beiden Urkräfte Yin und Yang in dir aktivieren und freisetzen kannst, um deine Beziehungen, deine Sexualität sowie dein Leben lebendiger und sinnlicher zu gestalten.
Durch Techniken aus den Bereichen Coaching, Tantra, Intuitive Movement, Atem und Meditation tauchst du tief in deineweibliche & männliche Kraft ein und lernst die Unterschiede, aber auch die Potentiale von weiblicher & männlicher Sexualität kennen. Du erfährst mehr über den Magnetismus des Körpers und wie du durch die gezielte Lenkung deiner sexuellen Energie in einen heilsamen, ekstatischen Zustand gelangen kannst.
In Kontakt mit dir selbst & anderen TeilnehmerInnen erlebst du die feine, achtsame Sinnlichkeit der Yin-Berührung sowie die kraftvolle, präsente Klarheit der Yang-Berührung am eigenen Körper.
Hinweis: Dieser Workshop ist geeignet für Singles und Paare. Bitte ziehe bequeme Kleidung an, in der du dich gut bewegen kannst. Sämtliche Übungen finden bekleidet statt! Bitte vorab nur leichte Kost essen. Wir empfehlen, diesen Workshop barfuß oder mit Socken zu besuchen.

KursleiterIn: Power2Be >>> mehr erfahren

Zeig mir wie du gehst
14:00 - 17:00
Samuel Bartussek

"Zeig mir wie du gehst und ich sag dir, was in dir steckt!“

Dabei geht es um eine Gang- und Potenzial-Analyse, um Ausstrahlung und Präsenz!

Erkenne dein Potenzial anhand deiner Art dich fortzubewegen. Dabei wirst du deinen liebenswerten und weisen „inneren Clown“ erleben, der all deine Überlebens-Strategien und Verhaltens-Weisen offen legt. In Kombination mit Visualisations-Techniken, Affirmationen und gezielten Körperhaltungen („Power Posing“) verstärkst du deine Ausstrahlung und Präsenz!

Wenn du wirklich ganz PRÄSENT bist, bist du für alle ein PRÄSENT!

KursleiterIn: Samuel Bartussek>>> mehr erfahren

 

Stand: 28.04.2021 / Änderungen vorbehalten

Programmübersicht als .pdf downloaden (in Ausarbeitung)